• Golf Club Tutzing club vorne

Physiotherapie & Golf

Der Golfsport beansprucht den gesamten Körper und kann daher bei falscher Technik, mangelnder Vorbereitung oder fehlendem Aufbau- und Ausgleichtraining zu körperlichen Beschwerden führen. Der Bereich der unteren wie der oberen Wirbelsäule ist bei Golfern besonders häufig betroffen, aber auch die Schulter oder das Handgelenk.

Das Golf-Physio-Training kann die Belastungen reduzieren und dabei behilflich sein, einen geeigneten und individuellen Golfschwung anzuwenden bzw. keine falschen Bewegungsmuster in der Golfbewegung anzutrainieren. Auch bei prothetischer Versorgung kann ein auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittener Golfschwung nützlich sein, um golfspezifische Verletzungen zu vermeiden.

Unser Mitglied, Frau Regina Tölle, sammelte bereits über 30 Jahre Erfahrung mit dem Bewegungsapparat in ihrer krankengymnastischen Praxis. 2009 entdeckte sie für sich den Golfsport und setzte das erlernte Bewegungselement Golf in ihrer Praxisarbeit ein, für Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen, Hüft - Knieprothese und neurologischen Erkrankungen, bei Konzentration - und Koordinationsproblematik sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern. 2011 absolvierte sie die Ausbildung zum Golf Physio Coach beim DGV. Seitdem betreut sie Golfer nach golfphysiotherapeutischen Aspekten unter Berücksichtigung ihrer physischen, anatomischen und individuellen Möglichkeiten.

Wünschen Sie sich eine Begleitung zur Prävention, Rehabilitation oder für eine größere Leichtigkeit im Bewegungsapparat, wenden Sie sich gerne direkt an Frau Tölle.

Telefon 08151-6804
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

ANRUFEN!